Ich lebe noch – I am still alive

Ich habe ganz schön lange nichts mehr von mir hören lassen. Ich war ganz schön beschäftigt und auch noch krank. Mein Leben hier ist natürlich weiter gegangen. Das Beitragsbild zeigt mich z.B. kurz bevor ich mit ein paar Freunden „The Fast and Furious 8“ angeschaut habe. Irgendwie habe ich den Blog etwas vernachlässigt. Ich gelobe von nun an wieder Besserung.

Basketball

Das Finale des Basketballturniers haben wir leider verloren. Nach echt gutem Beginn konnten wir irgendwann nicht mehr dagegen halten und haben ganz schön einen eingeschenkt bekommen (Endstand war glaube ich 35: 17). Wir haben uns trotzdem gefreut, so weit gekommen zu sein. Den Abschluss der Saison feierten wir bei gegrilltem Fisch.

 

Einzeller bevölkerten meinen Darm

Ich war auch das erste Mal krank hier. Für ein paar Tage hatte ich ein paar Problemchen im Bereich Magen-Darm, war aber halb so wild und ich konnte ohne Probleme den Freitagabend genießen und auch einen dieser chinesischen Clubs bestaunen in denen einfach hemmungslos Geld ausgegeben wird und man als Ausländer kostenlos mit Alkohol versorgt wird. Das war ziemlich interessant anzusehen.

Samstag hat es mich dann aber schlimmer erwischt. Ich hatte mich mir irgendwo Darmparasiten eingefangen. Sonntags suchten wir nach dem richtigen Medikament, aber weil keine Apotheke uns helfen konnte, probierten wir es im Krankenhaus. Viel schlauer waren wir danach auch nicht, aber Ms Faith besorgte mir das Medikament glücklicherweise. Montag war noch uncool, aber Dienstag ging es mir endlich besser. So schwach war ich ganz schön lange nicht mehr, aber gegen Abend fühlte ich mich schon wieder recht fit. Mittwochs war alles so schnell vorbei, wie es gekommen war. Gehört vielleicht auch einfach mal dazu hier. Bilder gibt es keine. 🙂

Vorbereitungen für die Business Idea Challenge

Mittwoch musste ich mich dann schleunigst daran machen den ersten Workshop der Business Idea Challenge genauer auszuarbeiten. Einen groben Plan hatte ich schon die Woche davor gemacht, aber eine genauere Planung war nötig, um dann auch die Materialien besorgen zu können. Nur so viel an dieser Stelle: der Workshop hat meine Erwartungen echt übertroffen. Mehr dazu im Artikel dazu.

 

 

======English======

I am sorry that this blog was so quite the last two weeks. I was quite busy and in between also a little sick. But of course life went on. The cover picture for example shows my friends and me before watching „The Fast and Furious 8“. I will try to get back to blogging more regularly again.

Basketball

We lost against the sports girls in the final of the basketball tournament. After starting out really well, we just could not keep up with them after a while and they beat us up quite a bit (final result was 35:17 if I remember correctly). We still loved it, were proud that we came so far and celebrated the end of the season with grilled fish.

Parasites in my intestines

I was sick for the first time. And I just noticed that what I had rhymes beautifully. First I had small little stomach problems for a couple of days, but I could still do all my things and did not care so much. Friday night I even went out and had a chance to party at one of these Chinese night clubs where you get free drinks as a foreigner. Chinese spent ridiculous amounts of money on drinks and food there – 10 bottles of Moet in a cooler that looks like  a huge transparent treasure chest? Why not? It was an interesting experience.

On Saturday morning my whole stomach thing came back full force. Apparently I had a parasite infection in my intestines. Not so cool and on Sunday we were desperately trying to get the right medication. No luck with the pharmacies close to the university, but Ms Faith, an American teacher helped out and bought the right drugs for me. Monday was still not nice at all, but Tuesday I felt better even though I was very weak. Tuesday evening I almost had recovered and Wednesday I felt perfect again. I guess something like this should be part of the China experience. No pictures though.

Preparing the Business Idea Challenge

On Wednesday I really had to sit down to work out the first workshop of the Business Idea Challenge in detail. I had a coarse grained plan prepared, but a more precise planning was necessary to buy all the necessary material. It turned out to be awesome. You can read more in the detailed article.

Schreibe einen Kommentar

*